UA60272316-1
Villas, Häuser und Baugrundstücke zum Kauf auf Koh Samui
Call Us: +66 (0) 854737398

Bauvorschriften auf Koh Samui

 

Bauvorschriften auf Koh Samui gemäss dem Abstand vom Strand

Bevor sie mit jeglichen Bauarbeiten beginnen, müssen sie eine gültige Baugenehmigung haben, die vom Gemeindeamt erteilt wird. Es gibt bestimmte Einschränkungen bezüglich der Konstruktion die errichtet werden kann, die abhängig von der Entfernung ihres Besitzes vom Strand sind.

Die Bauvorschriften auf Koh Samui sind in 4 Zonen aufgeteilt.

Zone 1 – Für Land das bis zu 10 Meter vom Strand entfernt ist, es wird keine Baugenehmigung erteilt.

Zone 2 – Für Land das bis zu 50 Meter vom Strand entfernt ist,  ein eingeschossiges Gebäude  mit einer maximalen Höhe von 6 Meter (einschliesslich Dach) kann errichtet werden. Auch darf ein Gebäude 75 Quadratmeter Grundfläche nicht überschreiten.

Zone 3 – Für Land das bis zu 200 Meter vom Strand entfernt ist, ist die maximale Höhe der Gebäude auf 12 Meter (einschliesslich Dach) begrenzt. Auch darf ein Gebäude 2.000 Quadratmeter Grundfläche nicht überschreiten.

Zone 4 – Für Land das mehr als 200 Meter vom Strand entfernt ist, ist die maximale Höhe der Gebäude auf 12 Meter (einschliesslich Dach) begrenzt.

Achtung: Gebäude müssen mit Giebeldach errichtet werden; Flachdächer sind nicht mehr erlaubt.

 

Umweltschutzbestimmungen auf Samui im Zusammenhang mit der Lage bezogen auf Meereshöhe. 

 Ebene 1 – Land weniger als 80 Meter über dem Meeresspiegel 

Im Generellen gelten hier keine zusätzlichen Vorschriften, vorbehaltlich Regeln die für Hotels gelten  (50 Prozent der Hotelgrundstücksfläche muss unbebaut belassen werden und “grün” sein).  Wohnanlagen mit mehr als 10+ Einheiten    (müssen Wasser und Abfallbehandlungssysteme haben), ausserdem Regeln für Wasserrückhaltdämme, Golfplätze und Flughäfen.

Ebene 2 – Land zwischen 80 und 140 Meter ueber dem Meeresspiegel

Auf dieser Ebene kann ein Einfamilienhaus auf einem Grundstück das 100 Wah oder mehr Fläche hat, errichtet werden (wenn das Grundstück  kleiner als 100 Wah ist, wird keine Baugenehmigung erteilt). Gebäude dürfen 6 Meter Höhe nicht überschreiten und müssen 50 % der Grundstücksfläche unbebaut und “grün” belassen;  müssen vom architektonischen Stil auf traditioneller thailändischer,  tropischer oder örtlicher Ästhetik basieren; muss ein Dach haben das 80 % der Baufläche bedeckt und das zu der natürlichen Umgebung passt und muss ein vorschriftsmässiges  Entwässerungssystem haben um Überschwemmungen vorzubeugen.

 Ebene 3 – Land mehr als 140 Meter über dem Meeresspiegel 

In diesem Bereich gelten die Regeln für Ebene 2 und Gebäude dürfen 90 Quadratmeter nicht überschreiten.

 

Umweltschutzbestimmungen für Koh Samui Samui, bezogen auf die Neigung des Grundstücks

In allen oben angegebenen Ebenen gilt, wo der Neigungswinkel des Grundstücks zwischen 35 – 50 Grad liegt, wird nur ein Einfamilienhaus genehmigt, das nicht mehr als 80 Quadratmeter  an Grundfläche hat und das 75 % des Grundstücks unbebaut lässt (50 % des unbebauten Grundstücks muss “grün” mit einheimischen Bäumen sein). Zusätzlich muss das Grundstück  120 Wah oder grösser sein, ansonsten sind Bauwerke verboten. Bei allen Hängen die einen Neigungswinkel von mehr als 50 Grad haben, sind Bauwerke ebenfalls verboten.

/p